Photo: Bibbie Friman
Die LEBENDE Göttin
 21 Tage Sadhana

- verwurzele dich selbst in unmittelbarer Beziehung mit der Quelle


mit Chameli Ardagh

Dominique Youkhepaz

& dem Yogini Kreis

Ein Teil der Einkünfte werden wir an die Pachamama Alliance spenden für den Schutz des Amazonas.


13. März - 2. April 2019


 Nimm von Zuhause aus teil.


Ich schreite würdevoll,
meinen Blick in den Galaxien verwurzelt,
werde ich von Bergen getragen,
meine Füße sind naß von Ihr.

Sie ist wasserklar,
ein makelloser Spiegel,
die glitzernden Wurzeln der Ganzheit.

Nicht kommend. Nicht gehend.
Nicht vergangen. Nich zukünftig.
Weder oben noch unten, innen oder außen.
Nicht hier. Nicht dort.
Nicht zuvor. Nicht danach.

Durch den Regen hindurch vernehme ich Ihr Flüstern:
Lege dein Ziel fest, halte deinen Blick auf mich gerichtet,
es ist an der Zeit aufzuhören, das Heilige auszulagern.

 

Wir rufen den Kreis der Weisheitshüterinnen an, die Hüterinnen der Geheimnisse der Frauen hier auf Erden.

In diesen prekären Zeiten auf unserem Planeten, da kollektive Wunden an die Oberfläche kommen und ausgediente Strukturen zerbrechen, wo es sich so anfühlt, als würden wir voneinander fortgerissen, entfremdet von der Großen Mutter, verbannt aus unserem Zuhause im Körper und auf Erden - treten wir ein in die Sadhana, die spirituelle Praxis, um Wege zu bahnen hinein in unsere eigene Ahnenlinie, Mythologie und Abstammung, jetzt und hier. Um unseren Ursprung zurückzuerobern: diese lebende, atmende Wurzelbeziehung.

Zum Wohle aller.  

Die Göttin ist keine schwer fassbare Erinnerung der Perfektion; Sie ist nicht nur ein zukünftiger Zustand, den nur wenige Erwählte erlangen werden. Sie drückt sich durch religiöse Symbole und Mythen aus, durch Kunst, durch Sprache und Heilige Orte - ja sogar durch den Menschen - und dennoch ist sie nicht an irgendeine dieser Formen gebunden.

Die lebende Göttin ist eine Intimität, die in der Tiefe deines Sehnens pulsiert. Sie ist das Verrotten des Laubes im Herbst und die Stimme, die die Wahrheit flüstert. Sie ist Trauer und Rage, die Näße des Wassers, die Hitze des Feuers. Sie schüttelt dich, wenn du Kompromisse eingehst und lässt dein Herz schnell schlagen, wenn du etwas wagst. Sie nimmt alle Formen an, wandelt sich unentwegt, in tiefer Fürsorge und ist absolut frei.

In der Göttinnen Sadhana trittst du ein in ein lebendes, atmendes Ritual, in dem Mythologie, Gebet und spirituelle Praxis als verkörperte Pforten des Erwachens erforscht werden. Zuhause praktizierend, wirst du deine Erkenntnisse und dein Erwachen mit dem täglichen Leben verweben, ein Vertrauen und eine Selbstsicherheit wiederherstellen in die weiten Ressourcen und Unterstützung von dieser schmerzhaft schönen Erde, die dir immer zur Verfügung stehen. 

Willkommen in diesem Übergangsritual

Die Ahninnen und die Kinder unserer Kinder,
die Liebenden und die Diebe,
das Tierreich und die Geister der Pflanzen,
die Berge und die Flüsse,
das ganze Universum warten begierig darauf,
das Ihr Tempel in deinem Herzen eingeweiht wird.


Wir halten dir einen Platz bereit.

Preis € 108

“Danke dir, Chameli, für die Schönheit und die Heiligkeit, die du in mein und unser aller Leben trägst! Ich verneige mich vor euch allen.”
 

Diese Wochen der online Göttin Sadhana waren für mich eine süße Rückkehr nach Hause! Ich wurde in diesem zeitlosen Kreis der Yoginis warm willkommen geheißen und ich wurde eingeführt in das tiefe Wissen des Liebe seins – es ist jetzt in jeder Zelle meines Körper gespeichert. Wo immer ich bin, wann immer ich mich danach sehne, kann ich mich rückverbinden mit diesem weltweiten Kreis hingebungsvoller Frauen. Danke dir Chameli für die Schönheit und die Heiligkeit, die du in mein und unser aller Leben trägst! Ich verneige mich vor euch allen.

Uli Feichtinger
“Ich spüre diese Sadhana wird weitergehen, tiefer und tiefer.”


Liebe Chameli und liebe Schwestern, danke euch für diese kostbare Sadhana. Von allen Sadhanas, an denen ich teilnahm, war diese die tiefste und ich spüre diese Sadhana wird weitergehen, tiefer und tiefer. Ich fühle mich so verbunden mit euch und euren schönen geteilten Fotos, Liedern und Worten. Euch allen sende ich Liebe aus der Tiefe meines Herzens.

Claudia Nora Rauch
Moon Mother und Schwesternkreis Facilitator 

 

Was ist Shakti Sadhana?

Sadhana bedeutet spirituelle Übung.
Shakti ist die Bezeichnung für die weibliche kreative Lebenskraft des Universums.

Shakti-Sadhana ist eine mit dem Körper verbundene spirituelle Praxis, in der die Göttin der Zugang zum Erwachen ist. In dieser Praxis beschäftigst du dich bewusst mit deinem inneren und äußeren Leben, mit deiner Dunkelheit und deinem Licht, um beide ganz klar als unergründliche Ganzheit zu sehen, aus der du erschaffen wurdest.

Shakti Sadhana ist keine zurückgezogene spirituelle Übung, es ist ein Weg, der jeden Aspekt deines Lebens durchdringt und der die harten Wände der Dualität schmelzen lässt.

Der Kreis der Yoginis ist ein Kreis bewusster Frauen, die mit der gemeinsamen Absicht des verkörperten Erwachens zusammenkommen. An unseren 21-tägigen Online-Sadhana-Vertiefungen nehmen meistens mehrere Hundert Frauen aus dem deutschen Kulturraum teil. Wir alle tragen dazu bei, gemeinsam ein kraftvolles Shakti-Feld zu erschaffen, das wiederum jede Einzelne von uns mit einer kraftvollen Übertragung des Erwachens versorgt.

Was werde ich in einer 21-tägigen Sadhana lernen?

In jeder 21-Tage Sadhana-Vertiefung wirst du in das tiefe Erforschen einer Göttin eintreten und durch ihre Mythologie und Übungen wirst du in dir die von ihr verkörperten Kräfte und Geschenke erwecken und integrieren.

Dies ist keine zurück gezogene spirituelle Praxis. Dies ist vielmehr ein Pfad, der jeden Aspekt unseres Lebens durchdringt. In der Shakti Sichtweise beziehen wir uns auf den Geist nicht als etwas von der Materie Getrenntes, wir praktizieren mit Körper und Gefühlen, mit unserem Leuchten und unserer Dunkelheit als unterschiedlicher Ausdrucksform von ein oder derselben Ganzheit.

Die Erkenntnis, dass das, wonach wir uns sehnen, das ist, wer wir bereits sind, bildet die Grundlage für all unser spirituelles Erforschen in der Shakti Tradition. Demnach zielt unsere Praxis in der Sadhana nicht auf eine Errungenschaft in der fernen Zukunft ab. Sie ist vielmehr ein Prozess des Schmelzens, des Entwirrens der Weisheit und Schönheit, die bereits in jeder Frau vorhanden sind.

In der uralten Göttinnen Mythologie finden wir Landkarten, die uns in diesem Prozess des Erwachens unterstützen. Du wirst eingeführt in Praktiken dieser lebendigen Linie der weiblichen verkörperten Spiritualität, welche die Gemeinschaft der Awakening Women seit mehr als 15 Jahren intensiv zusammen erforscht hat.

Wie funktioniert es?

Die Sadhana beginnt am 13. März 2019.
 

An diesem Tag wirst du deine erste E-Mail erhalten und du wirst auch in unsere geschlossene Sadhana-Online-Gruppe eingeladen. Ein Mal pro Tag (außer am Tag des Tele-Retreats) wirst du eine kurze E-Mail mit einer neuen Übung oder einem Gedicht, das dich inspirieren und auf Kurs halten wird, erhalten.

Am 16. März werden wir uns zu unserem ersten Telefon-/Internet-Retreat versammeln. Wir werden uns an drei  Samstag 16., 23. und 30. März 2018 zu einem Retreat mit Chameli live am Telefon oder via Internet (deine Wahl) versammeln. Start des Retreats ist jeweils um 18:00 Uhr MEZ.

Das Retreat dauert 2,5 Stunden; die letzten 30 Minuten sind für Fragen und Antworten reserviert.

Das gesamte Retreat wird ins Deutsche übersetzt!

Jedes Retreat wird aufgenommen, so dass du dir die Aufzeichnung auch herunterladen und jederzeit anhören kannst. Zwischen den Tele-Retreats wirst du alleine üben. Du kannst dich auch auf unserer geschlossenen Sharing-Seite auf Facebook jederzeit mit deinen Yogini-Schwestern austauschen.

Werde ich die Zeit finden, auch während eines geschäftigen Alltags an der Sadhana teilzunehmen?

Du nimmst so viel teil, wie es für dich machbar ist. Ein bisschen zu praktizieren ist besser als gar nicht. Viele Übungen können auch inmitten deines täglichen Lebens praktiziert werden, weil sie für dich gemacht sind. Wenn du dich in eine Sadhana hinein begibst, trittst du in ein Mandala von Shakti, von Transformation, ein. Die Übungen und Lehren werden sich – unabhängig davon, wie viel du „tust“ – auf unerwartete Art entfalten.
Für wen ist eine Sadhana geeignet?

IWir werden tief gehen. Wir treffen uns in der gemeinsamen Hingabe, erwacht zu leben. Wenn du dich gerufen fühlst, ein JA in dir verspürst … dann nimm deinen Platz im Kreis ein.

Du musst absolut keine Erfahrungen in solchen Lehren haben. Unser Fokus in den Übungen zur weiblichen Verkörperung ist die direkte Erfahrung.

DEINE Erfahrung ist die Quelle. Immer.

Preis € 108

"Dieser kostbare Monat intensiven Übens hat mich verändert."
 

Dieser kostbare Monat intensiven Übens hat mich verändert. Ich habe jede Aktion, jede Bewegung, jedes Treffen, jeden Atem, jede Mahlzeit, jeden Gedanken, jede Wechselwirkung als eine Übung erfahren. Was für eine Erleichterung, was für eine Glückseligkeit! Alles von mir, mein Sein und mein Tun, wurde eine Übung in der totalen Hingabe zur Göttin. Ich bin eins mit der Übung.

Anita Wiger
Vagavaravacker.se

 
Die Online-Sadhana war wie eine wundervolle Schwangerschaft und Öffnung für mich.
 
Die Online-Sadhana war wie eine wundervolle Schwangerschaft und Öffnung für mich. So tief in mir verwurzelt, so still in mir ruhend, habe ich mich bisher wahrscheinlich nur während meiner Schwangerschaft gefühlt. Ich war und bin immer noch schwanger mit mir selbst …, jeden Tag gespannt, was sich da in mir und aus mir heraus entpuppen möchte.

 Luna Ulrike-Henriette Günther

HenrietteHerbst.de
 
Was ist inklusive?

:: Tägliche Übungen und/oder kurze Gedichte über das Erwachen per E-Mail
 

:: Drei Tele-Retreats mit simultaner deutscher Übersetzung

:: Zugang zum Online-Yogini-Kreis*, in dem du dich mit Frauen aus dem deutschsprachigen Raum austauschen kannst, die wie du an der Sadhana teilnehmen. Dies ist ein bereits etablierter und geschätzter Online-Raum, der 21 Tage lang und darüber hinaus für dich da sein wird.* eine geschlossene Facebook-Gruppe
 

:: Mitschnitte von allen drei Tele-Retreats (auch als MP3-Download).

Wie kann ich teilnehmen?

:: Du wirst eine Willkommens-E-Mail erhalten.

:: Ab dem  13.
März wirst du deine täglichen E-Mails erhalten, ebenso Erinnerungen und Aufzeichnungen vor und nach den Tele-Retreats mit Chameli.

Falls du eines deiner täglichen E-Mails nicht erhalten solltest, prüfe bitte deinen Spam-Ordner, weil sie manchmal versehentlich dort landen (falls du gmail hast, prüfe den Werbungsregister-Reiter/ Promotion Tab).

Falls du Unterstützung brauchst, kontaktiere yoginiteam@awakeningwomen.com

Welchen Beitrag muss ich leisten?

Preis € 108


Wenn du den Betrag aufsplitten möchtest, kannst du auch € 38,- jetzt und dann zwei weitere Raten zu € 38,- zahlen = ergibt einen Gesamtpreis von € 114,- *.

* Die restliche Rate muss dann monatlich bezahlt werden.

 

 Die Lehrerin ist
Chameli Ardagh
Gründerin von Awakening Women

Chameli ist eine leidenschaftliche Praktizierende der verkörperten weiblichen Spiritualität. Sie ist die Gründerin des Yogini Ashrams in Indien, des Yogini Sommer Ashrams in Griechenland, die Initiatorin eines weltweiten Netzwerkes von Tempelgruppen für Frauen und die Autorin zweier Bücher über weibliche Selbstermächtigung und Spiritualität. Besonders beliebt ist sie für ihre Liebe zur Mythologie und dem Geschichtenerzählen als eine Methode für spirituelles Erwachen und Verkörperung. 

Dominique Youkhehpaz
Lehrerin bei Awakening Women

Dominique ist eine Liebhaberin der Worte, der Schönheit und Integrität. Seit 2011 ist sie bei Chameli in der Lehre, assistiert in Retreats, koordiniert Veranstaltungen, unterstützt in den Sadhanas und organisiert die Yogini Ashrams. Sie ist Creative Director bei Awakening Women und unterrichtet das Frauentempelgruppentraining. In ihrem Sehnen danach, ein Geschenk für die Große Göttin an diese schöne Erde zu sein, die uns alle ins Leben träumt, widmet sie sich dem Studium dessen, wie das Leben verehrt werden kann.

"Es war großartig, mich zuhause zu fühlen und an diesem Kurs mit solcher Tiefe und Unterstützung teilzunehmen."
 
Es war großartig, mich zuhause zu fühlen und an diesem Kurs mit solcher Tiefe und Unterstützung teilzunehmen.  Die täglichen Übungen sind wirklich inspirierend, die Reden von Chameli kraftvoll – ich fühle mich direkt angesprochen. Und die neuen Freundinnen in der Facebook-Gruppe waren eine unglaubliche Unterstützung; ich habe ein Netz von Schwestern gefunden, mit dem ich mich auf einen wahrhaftige und tiefe Weise verbinden kann. Ich verbeuge mich vor euch allen … und ich will mehr!  

Devika Fossen,
Massage-Therapeutin

Kjelda.net
 
“So viel Liebe und Weisheit floss in diese Sadhana ein.”
 

Ich spüre ein starkes Verlangen und ein tiefes Sehnen in einer Welt zu leben, in der das, was wir in den vergangenen 21 Tagen geteilt haben unsere tägliche Norm ist. So viel Liebe und Weisheit floss in diese Sadhana ein, danke euch dafür! Ich sehe diese Absichten und Handlungen ihre Kreise ziehen und alles beeinflussen. Mein Dank an all meine Schwestern, eure Präsenz und Liebe hat mich tief berührt.

Trish Hermann
Gründerin & Naturalist/Guide  WomenSoulTrekking.com
[bot_catcher]