21-Tage Gaia Sadhana

Eine Menschlichkeit zurück gewinnen,

die in der Mutter verwurzelt ist

mit Chameli Ardagh

 

14. März - 3. April 2018

Nimm von Zuhause aus teil.

Die Erde gebiert sich selbst als du. 
Versammele weise Frauen um dich herum -
jene, die wissen, dass du weder verrückt noch faul bist,
jene, die vertraut sind mit der Strömung unterhalb dessen, was man sieht,
jene, die bereit sind, mit dir in der Unbequemlichkeit zu verweilen,
die zerbrochenen Träume der modernen Welt zu flicken.
 
Deine Wurzeln reichen tief und sind so weit wie der Kosmos; 
Weisheit pulsiert durch deine Venen.
Lausche tief auf das Wissen in deinen Knochen. 
Du gehörst hierher auf dieses Land, zur jetzigen Zeit.  
Komm näher … du gehörst dazu. 

Alles in dieser prachtvollen Schöpfung vibriert mit der Weisheit und dem kreativen Potenzial unseres Ursprungs. Wie können wir wohl „die Erde retten“ ohne zu lauschen und die Perfektion zu beobachten, mit der Sie selbst das seit Milliarden von Jahren tut? Ihre Weisheit tanzt in allen Zellen unserer Körper. Wir sind aus Ihr hervor gegangen. Wir werden durch Sie erhalten, von Ihr werden wir verschlungen. Gaias Intelligenz liegt genau hier, Sie lässt unsere Herzen genau in diesem Moment schlagen. Nichts ist wesentlicher für unsere individuelle Erfüllung und unsere gemeinsame Zukunft, als sich an den Wurzeln dieser Intimität mit unserer Mutter auszurichten, Sie tief zu würdigen und Ihre endlose Quelle der Führung zu schützen, Stabilität und Nahrung. 

 





 


Erd-basierte Weisheitslehren und Göttinnen Mythologie aus aller Welt leiten uns, die Natur und unsere Körper als den physischen Ausdruck des Geistes dieser Welt zu sehen. In diesen Traditionen ist die Spiritualität nicht irgendwo anders angesiedelt, weit weg von der Erde. Die spirituelle Welt durchdringt alle Dinge in der materiellen Welt und existiert in Wechselwirkung mit ihrer physischen Manifestation.
 
Wenn die Oberflächenrealität aus der Balance gerät, so wie wir es heute auf der Erde sehen, weitet die Yogini, die Heilerin, die Schamanin und die weise Frau ihre Sichtweise aus, statt nach Lösungen auf der Ebene des Problems zu suchen, schlägt sie ihre Wurzeln in der spirituellen Welt, dort wo sie die Weisheit, Heilung und Vision zum Wohle aller bewahrt.
 
Nimm deinen Platz ein, Schwester, in dieser Versammlung von Traumflickerinnen. Wir werden inspiriert von uralten Göttinnen-Mythologien und Übungen des Erwachens. Wir unterstützen uns gegenseitig in der Ausrichtung unserer täglichen Handlungen an unseren Werten und unserer Liebe für Mutter Erde. Durch das Erwachen aus diesem Betäubungskreislauf der Verleugnung, der Scham und der Überforderung gewinnen wir gemeinsam eine menschliche Präsenz zurück, die tief in diesem großartigen Traum von Mutter Erde verwurzelt ist. 
 
Sadhana ist spirituelle Praxis. Spirituelle Praxis ist Liebe. 21 Tage lang, schenke dich selbst dem Altar des erwachten Lebens. Durch tägliche Übung und kurze Sutren des Erwachens, der Rückverbindung und des sich wieder verpflichtens deinerselbst an eine Wahrheit, die im Universellen entspringt und dennoch durch dich auf eine einzigartige Art und Weise vibriert.

Wir spenden 10 Euro für jede Gaia-Registrierung an die Pachamama Alliance, eine Organisation, mit der sich Awakening Women zusammengetan hat, um die Menschen in der westlichen Welt aufzuwecken, in Harmonie mit der Erde zu leben und die "Lungen der Welt" ~ den Amazonas Regenwald, zu schützen.
 
Sei willkommen. Wir haben dir einen Platz reserviert.
Falls du noch keine Sadhana mit dem Awakening Women Kreis erlebt hast, lies gerne weiter, um mehr zu erfahren:


Ich bin begeistert von den Sadhanas, da sie mich gerade im Alltag in meiner persönlichen Entwicklung mit neuen Sichtweisen und sehr heilsamen Aspekten unterstützen. Ich habe nach der englischen nun erstmalig an der deutschen Lakshmi-Sadhana teilgenommen und bin so voller Freude über die vielen unterschiedlichen Inspirationen, die ich mit auf den Weg bekommen habe.

Brigit Sasse
Heilpraktikerin für Hypnose und Ernährung
Birgit-Sasse.de

 


Diese Wochen der online Göttinnen-Sadhana sind für mich wie ein süßes Nachhausekommen gewesen! Ich wurde warm empfangen im zeitlosen Kreis der Yoginis – und ich wurde in das tiefe Wissen eingeführt, Liebe zu sein. Es steckt jetzt in jeder Zelle meines Körpers.  Wo ich auch bin, wann immer ich mich danach sehne, kann ich mich wieder mit diesem globalen Kreis hingebungsvoller Frauen verbinden.
 

Uli Feichtinger
weripower.at





 


Was ist Shakti Sadhana?

Sadhana bedeutet spirituelle Übung.
Shakti ist die Bezeichnung für die weibliche kreative Lebenskraft des Universums.

Shakti-Sadhana ist eine mit dem Körper verbundene spirituelle Praxis, in der die Göttin der Zugang zum Erwachen ist. In dieser Praxis beschäftigst du dich bewusst mit deinem inneren und äußeren Leben, mit deiner Dunkelheit und deinem Licht, um beide ganz klar als unergründliche Ganzheit zu sehen, aus der du erschaffen wurdest.

Shakti Sadhana ist keine zurückgezogene spirituelle Übung, es ist ein Weg, der jeden Aspekt unseres Lebens durchdringt. In der Shakti Sicht beziehen wir uns auf den Geist nicht als etwas von der Materie Getrenntes, sondern sehen beide vielmehr als verschiedene Ausdrucksformen ein und derselben Ganzheit an.

Der Kreis der Yoginis ist ein Kreis bewusster Frauen, die mit der gemeinsamen Absicht des verkörperten Erwachens zusammenkommen. Unsere 21-tägigen Online-Sadhana-Vertiefungen sind Versammlungen mehrerer Hunderte von Frauen
. Wir alle tragen dazu bei, gemeinsam ein schwingendes Shakti-Feld zu erschaffen, das wiederum jede Einzelne von uns mit einer kraftvollen Übertragung des Erwachens versorgt.

Was lerne ich in einer 21-tägigen Sadhana?



Die Einsicht, dass das wonach wir uns sehen, die ist, die wir bereits sind, bildet die Grundlage für alles spirituelle Erforschen in der Shakti Tradition. Demnach zielt unsere Übung in der Sadhana nicht auf Errungenschaften in der Zukunft ab; sie ist viel mehr ein Prozess des Schmelzen Lassens, ein Freilegen der Weisheit und Schönheit, die bereits jeder Frau innewohnt.

In der uralten Mythologie der Göttinnen finden wir Landkarten, die uns in unserem Prozess des Erwachens unterstützen und du wirst in die Übungen aus dieser lebendigen Linie der weiblichen Verkörperung eingeweiht, die gemeinsam durch Chameli und die Gemeinschaft der Awakening Women in über 15 Jahren sehr intensiv erforscht wurden.
Wie funktioniert es?

Die Sadhana beginnt am 14. März 2018.
An diesem Tag wirst du deine erste E-Mail erhalten und du wirst auch in unsere geschlossene Sadhana-Online-Gruppe eingeladen. Ein Mal pro Tag (außer am Tag des Tele-Retreats) wirst du eine kurze E-Mail mit einer neuen Übung oder einem Gedicht, das dich inspirieren und auf Kurs halten wird, erhalten.

Am 17.  März   werden wir uns zu unserem ersten Telefon-/Internet-Retreat versammeln. Wir werden uns an drei  Samstag 17. , 24./ 31.  März 2018 zu einem Retreat mit Chameli live am Telefon oder via Internet (deine Wahl) versammeln. Start des Retreats ist jeweils um 18:00 Uhr MEZ.

Das Retreat dauert 2,5 Stunden; die letzten 30 Minuten sind für Fragen und Antworten reserviert.

Das gesamte Retreat wird konsekutiv ins Deutsche übersetzt!

Jedes Retreat wird aufgenommen, so dass du dir die Aufzeichnung auch herunterladen und jederzeit anhören kannst. Zwischen den Tele-Retreats wirst du alleine üben. Du kannst dich auch auf unserer geschlossenen Sharing-Seite auf Facebook jederzeit mit deinen Yogini-Schwestern austauschen.


Finde ich auch während eines geschäftigen Alltags die Zeit an der Sadhana teilzunehmen?
 

Du nimmst so viel teil, wie es für dich machbar ist. Ein bisschen zu praktizieren ist besser als gar nicht. Viele Übungen werden inmitten deines täglichen Lebens praktiziert, so wie das Leben für dich ist. Wenn du dich in die Sadhana hinein begibst, betrittst du ein Mandala der Shakti, der Transformation. Die Übungen und Lehren werden sich – unabhängig davon, wie viel du „tust“ – auf unerwartete Art entfalten.

Für wen ist eine Sadhana geeignet?
 

Wir werden tief gehen. Wir treffen uns in der gemeinsamen Hingabe, erwacht zu leben. Wenn du dich gerufen fühlst, ein JA in dir verspürst … dann nimm deinen Platz im Kreis ein.

Du musst absolut keine Erfahrungen in solchen Lehren haben. Unser Fokus in den Übungen zur weiblichen Verkörperung ist die direkte Erfahrung.
DEINE Erfahrung ist die Quelle. Immer.


Dieser kostbare Monat intensiven Übens hat mich verändert. Ich habe jede Aktion, jede Bewegung, jedes Treffen, jeden Atem, jede Mahlzeit, jeden Gedanken, jede Wechselwirkung als eine Übung erfahren. Was für eine Erleichterung, was für eine Glückseligkeit! Alles von mir, mein Sein und mein Tun, wurde eine Übung in der totalen Hingabe zur Göttin. Ich bin eins mit der Übung.

Anita Wiger
Vagavaravacker.se

Die Online-Sadhana war wie eine wundervolle Schwangerschaft und Öffnung für mich. So tief in mir verwurzelt, so still in mir ruhend, habe ich mich bisher wahrscheinlich nur während meiner Schwangerschaft gefühlt. Ich war und bin immer noch schwanger mit mir selbst …, jeden Tag gespannt, was sich da in mir und aus mir heraus entpuppen möchte.

 Luna Ulrike-Henriette Günther
HenrietteHerbst.de
Was ist inklusive?

:: Tägliche Übungen und/oder kurze Gedichte des Erwachens in deiner E-Mailbox.

:: 3 Tele-Retreats

:: Zugang zu einem Online-Yogini-Kreis*, in dem du dich mit Frauen aus verschiedenen Regionen verbinden kannst, die genau wie du praktizieren. Dies ist ein bereits etablierter und geschätzter Online Zufluchtsort, der für dich auch über die 21 Tage hinaus bestehen bleibt.

:: Die Aufzeichnungen aller 3 Tele-Retreats (auch zum Herunterladen im MP3 Format erhältlich)

Wie kahn ich teilnehmen?

Die Sadhana beginnt am Mittwoch, dem 14. März 2018. 

An diesem Tag erhältst du deine erste E-Mail und du wirst auch in unsere geschlossene Sadhana-Online-Gruppe eingeladen. Ein Mal pro Tag (außer am Tag des Tele-Retreats) erhältst du eine kurze E-Mail mit einer neuen Übung oder einem Gedicht, das dich inspirieren und auf Kurs halten wird.

Am Samstag, dem 17.  März  versammeln wir uns zu unserem ersten Telefon-/Internet-Retreat. Wir versammeln uns in einem Retreat mit Chameli live am Telefon oder via Internet (deine Wahl). Start des Retreats ist jeweils um 19:00 Uhr MEZ. Drei Samstage 17., 24. und 31. März 2018.

Das Retreat dauert 2,5 Stunden; die letzten 30 Minuten sind für Fragen und Antworten reserviert.

Das gesamte Retreat wird konsekutiv ins Deutsche übersetzt!

Jedes Retreat wird aufgenommen, so dass du dir die Aufzeichnung auch herunterladen und jederzeit anhören kannst.

Zwischen den Tele-Retreats übst du allein. Du kannst dich auch so oft du magst im Online Yogini-Sadhana-Kreis mit deinen Yogini Schwestern austauschen.

Falls du Unterstützung brauchst, kontakte yoginiteam@awakeningwomen.com


Welchen Beitrag muss ich leisten?

Frühbucherinnenrabatt bis 14. Februar
€87,-

Nach dem 14. Februar
€ 108,-
Zahle hier

ACHTUNG: Der Preis bei der Bezahlung ist in US-Dollar ($) angegeben, dies lässt sich leider über unser System nicht anders regeln. Er entspricht jedoch in etwa den oben genannten Euro-Preisen. Der Preis wird aufgrund von Währungsschwankungen, die sich unserem Einfluss entziehen, variieren.


Wenn du den Betrag aufsplitten möchtest, kannst du auch € 38,- jetzt und dann zwei weitere Raten zu € 38,- zahlen = ergibt einen Gesamtpreis von € 114,- *.
* Die verbleibende Rate muss dann alle zwei Wochen gezahlt werden.
ACHTUNG: Der Preis bei der Bezahlung ist in US-Dollar ($) angegeben, dies lässt sich leider über unser System nicht anders regeln. Er entspricht jedoch in etwa den oben genannten Euro-Preisen.
Hier kannst Du die Ratenzahlung buchen:

Die Lehrerin
Chameli Ardagh
Gründerin von Awakening Women

Chameli ist eine passionierte Praktizierende der verkörperten, weiblichen Spiritualität. Sie ist die Initiatorin des Yoginikreises, einer weltweiten Bewegung der weiblichen Spiritualität, Yogini Ashram Retreats, Intensiv-Wochenenden und Online Shakti Sadhanas. Ihre leidenschaftliche Liebe für die Mythologie und das Geschichten erzählen, als eine Methode für das spirituelle Erwachen und dessen Verkörperung, bringen ihr besonders viel Wertschätzung ein. Sie ist Initiatorin eines internationalen Netzwerkes von Frauentempelgruppen und Autorin zweier Bücher über verkörperte, weibliche Spiritualität.


Es war großartig, mich zuhause zu fühlen und an diesem Kurs mit solcher Tiefe und Unterstützung teilzunehmen.  Die täglichen Übungen sind wirklich inspirierend, die Reden von Chameli kraftvoll – ich fühle mich direkt angesprochen. Und die neuen Freundinnen in der Facebook-Gruppe waren eine unglaubliche Unterstützung; ich habe ein Netz von Schwestern gefunden, mit dem ich mich auf einen wahrhaftige und tiefe Weise verbinden kann. Ich verbeuge mich vor euch allen … und ich will mehr!  

Devika Fossen,
Massage-Therapeutin,
kjelda.net

In den heiligen Kreis eingeladen zu werden, in dem Hunderte von erwachenden Frauen einen Sitz für mich bereit hielten, war tief berührend. Ich wurde mit offenen Armen empfangen und trank vom Elixier der Schwesternliebe und Schönheit. Diese Verbindung durchtränkte meine Übung von auserlesener Selbstpflege mit Anmut und Inspiration. Chameli ist eine strahlende Blume mit einem süßen Aroma, das mich mit Glück erfüllt… ihre Stimme, Weisheit und Präsenz ist purer Nektar.

Shakaya Leone
 Author von “Naked Beauty”  
earthempress.com
[bot_catcher]